Eona bezieht Position

Eona bezieht Position ist ein neues Programm eures Minecraft-Servers Eona. Es soll euch die Möglichkeit geben, Dinge für die ihr steht auch anderen vorzustellen und näher zu bringen. Diese Dinge können sozialer, kultureller, politischer, aktivistischer und zwischenmenschlicher Natur sein.

Eona gibt zum Start des Projektes „Eona bezieht Position“ zunächst zwei Losungen aus: „Soziales und kulturelles Engagement – made by Eona!?“ und „Eona gegen Rechts“. Nähere Informationen zu den einzelnen Losungen findet ihr unten in entsprechenden Abschnitten. Solltet ihr weitere Ideen und Vorschläge haben, könnt ihr diese jeder Zeit dem Eona-Team mitteilen.

Da Eona euer Engagement in diesen Bereichen auch würdigen will, könnt ihr eure Spendenquittungen an diverse Vereine, Stiftungen, …, Artikel, Bescheinigungen etc. bei uns einreichen und ihr bekommt je nach Beitrag zu dem jeweiligen Bereichen für eine vom Team festgelegte Zeit VIP- oder Premium-Rechte. Jeder Nachweis, der gerechtfertigt eingereicht wird, wird mit mindestens einem Monat VIP-Rechten belohnt. Selbstverständlich werden eure Nachweise vertraulich behandelt und nach einer Überprüfung sofort gelöscht.

Damit aber nicht genug beteiligt sich euer Minecraft-Server Eona selber einmal pro Jahr an einem gutem Zweck und spendet von allen Einnahmen, welche in dem jeweiligen Jahr auf dem Spendenkonto von Eona eingehen, 10% an einen Verein, eine Stiftung, eine Einrichtung oder ähnliches, welche/r vom Eona-Team ausgewählt wird. Auch hier gilt: Eure Vorschläge sind herzlich Willkommen.

 

Edel_Sei_Der_Mensch

Soziales und kulturelles Engagement - made by Eona!?

Unter der Losung: „Soziales und kulturelles Engagement – made by Eona!?“ will Eona euch ermöglichen, eure guten Taten im Bereich von Arbeiten und Hilfen in oder für Jugendcentern, Asylheimen, Suppenküchen, Tafeln etc. vorzustellen und dies entsprechend würdigen. Ihr engagiert euch im Rahmen eines Freiwilligen Dienstes wie z.B. FSJ und FÖJ? Auch das soll honoriert werden. Wenn obiges auf euch zu trifft, ihr aber lieber anonym bleiben wollt oder nur mit eurer Ingame-Identität genannt werden wollt, ist dies kein Problem.

Minecraft gegen rechts

Eona gegen Rechts

Mit der Losung „Eona gegen Rechts“ greift Eona eine schon etwas ältere Idee aus einem Minecraft-Forum auf und haucht ihr neues Leben ein: „Minecraft gegen Rechts“. Eona geht sogar weiter und beschräkt sich nicht nur auf das Ingame-Geschehen sondern würdigt eure Aktionsbereitschaft im realen Leben.

Eona will sich mit diesem Projekt klar distanzieren von Fremdenhass, Antisemitismus, nationalsozialistischen und rechten Gedankengut. Ihr denkt genauso und wollt eine aufgeklärte Welt ohne dumpfe rechte Parolen an Wänden und in Herzen? Ihr bemüht euch gegen Fremdenhass und/oder unterstützt Aktionen wie „Exit-Deustchland“ oder haltet vielleicht selber Diskussionsrunden ab zu diesem oder ähnlichen Themen?

Zeigt uns, dass ihr euch in diesem Bereich engagiert und wir werden euch eine „Bühne“ geben eure Aktionen vorzustellen und auch dies entsprechend würdigen.

 

Schlussbemerkung: Eona macht jedoch einen klaren und deutlichen Einschnitt: Es werden nur Bemühungen, Unterstützungen, Aktionen und Mitgliedschaften gefördert, welche nicht gegen die obigen Slogans verstoßen. Außerdem grenzt sich Eona deutlich von illegalen und/oder antidemokratischen-, antiparlamentarischen-, und antiparteilichen Aktionen, Handlungen und Haltungen ab.

Wenn einer oder mehrere der obigen Bereiche auf euch zutrifft, ihr aber lieber anonym bleiben wollt oder nur mit eurer Ingame-Identität genannt werden wollt, ist dies kein Problem. Alle eingereichten Dokumente werden vertraulich behandelt und nach einer Überprüfung gelöscht. Weder die Identitäten der bestätigten oder abgelehnten Anträge werden veröffentlicht, ohne explizite Einwilligung der oder des Einreichenden.

*